Skip to content

Buch

Kann man denn davon leben?, Berlin 2011, ©IL MARE FILM, Silvia Holzinger und Peter HaasBerlin 2011, 244 Seiten, E-Book

Dieses Handbuch ist für alle Kreativarbeiter, die mit Eigenvermarktung in der Internetökonomie ihr Auskommen und Einkommen suchen. Es ist eine praktische Entscheidungshilfe für Autoren, Grafiker, Designer, Journalistinnen, Bildende Künstlerinnen, Filmemacherinnen und alle, die von ihrer schöpferischen Arbeit leben wollen. Die Autoren entwerfen eine Skizze nachhaltigen Wirtschaftens jenseits gängiger Wachstumsmythen. Eine Aufforderung aufzubrechen, erfrischend unausgewogen, ermutigend wie anstiftend und entwaffnend ehrlich. Ein gutmütiges und launiges Handbuch der Best Practices für DIY-Nomaden, eine Art Schweizer Messerchen der Eigenvermarktung. Humorvoll in Beispielen und Erfahrungen, vergnüglich und manchmal sogar ein wenig böse.


Jetzt zur Bestellung…            oder zur Leseprobe…


Eines der spannendsten Bücher des Jahres 2011!
Michael Soendermann,
Kulturwirtschaftsforschung

Die Stärke des Buches ist seine Lebensnähe und der getroffene Plauderton, der vermittelt, dass die Autoren gerade im schicken WLAN-Café gegenüber sitzen und live aus ihrem Leben skypen.
Martin Dragosits, Wien, Amazon.de

Ich kann eure Erfahrungen nur bestätigen und habe viele der von euch beschriebenen Erfahrungen inzwischen selbst gemacht… :-) Sehr schön und Glückwunsch zum Erfolg!
Thomas Kutschker, www.filmisches.com

Noch nie in meinem langen Berufsleben habe ich ein derart gutes Fachbuch gelesen.
Renate Blaes, renateblaes.de

Dieses «Büchlein ist eine Art Schweizer Messerchen für Digitale Nomaden », es ist genau das richtige für mich. Denn – ohne Aufbruch kein Durchbruch.
Urs Dreier aus der Schweiz

Informativ, gut geschrieben + unterhaltsam
Ulrike Fischer,
Dortmund

Das Buch liest sich durch den lockeren Stil und den direkten Bezug zum Leser sehr angenehm, obwohl es enorm viele Sachen abdeckt. Die Autoren sind dabei ungewöhnlich ehrlich und nennen konkrete Summen… Das Buch motiviert neue Projekte … zu starten.
Matthias M., Rezension “Lesenswert nicht nur für Künstler”, amazon.de

Wie Entrepreneurship in Zeiten des Internets im Kreativsektor funktioniert, zeigen Silvia Holzinger und Peter Haas. Mit der Darlegung der Innenperspektive ihres abgeschlossenen Projekts brechen die beiden Doku-Filmemacher auch ein Tabu.
Heide Reinhäckel, die taz, Freiräume für viele gute Ideen

Extrem schönes Cover, Kompliment!
Veronika Merklein
, Wien

Es klingt wie eine Blaupause meiner eigenen Erfahrungen…!  Schlussendlich ist es Balsam zu erfahren, dass man nicht alleine auf weiter Flur ist, sondern andere eine ähnliche Geschichte erlebt haben, danke für’s Aufschreiben.
Markus Kaiser-Mühlecker, Traun

Das Buch ist eine geniale Idee. Ich stehe kurz vor dem Ende des Studiums und das ist genau das, was ich jetzt brauche.
Sophie Swensson

Eine gute Idee. Sehr sympathisch formuliert, bereits auf diesen Seiten gibt es interessante Anregungen, Mutmacherbuch ist sehr passend.
Ulrike Tondl

Hut ab vor eurem Einfallsreichtum und dem Mut, es einfach anzugehen!
Benji Wiebe, Durchblickerblog.de

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.